Polyplastics signalisiert Nachhaltigkeitsziele

Blog

HeimHeim / Blog / Polyplastics signalisiert Nachhaltigkeitsziele

Jun 29, 2023

Polyplastics signalisiert Nachhaltigkeitsziele

Stephen Moore | 22. November 2022 Der globale Anbieter von technischen Thermoplasten, die Polyplastics Group, ist nur einer von zahlreichen Harzlieferanten, die bis 2050 CO2-Neutralität anstreben. Was wird Verarbeiter interessieren?

Stephen Moore | 22. November 2022

Der globale Anbieter von technischen Thermoplasten, die Polyplastics Group, ist nur einer von zahlreichen Harzlieferanten, die bis 2050 CO2-Neutralität anstreben. Was die Verarbeiter jedoch sofort interessieren wird, ist eine Reihe nachhaltiger Hochleistungsprodukte für Anwendungen in einer Reihe von Branchen, von der Automobil- und Verpackungsbranche bis hin zur Medizintechnik.

Zu den Optionen, die im Oktober auf der K 2022 in Düsseldorf gezeigt wurden, gehörte ein Polyacetalharz, das aus nachhaltigem Methanol polymerisiert wurde. Im Rahmen des ISCC PLUS-Massenbilanzansatzes ist die nachhaltige bG-POM-Option auf eine Reihe von Duracon-Typen anwendbar, einschließlich der Duracon PM-Reihe medizinischer Harze.

Eine weitere nachhaltige Option ist Plastron LFT-Harz (Langfaser-Thermoplast), das aus speziell formulierten regenerierten Zellulosefasern hergestellt wird. Der umweltfreundliche Plastron LFT bietet Gewichtsreduzierung und mechanische Festigkeit und ermöglicht es Herstellern, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren und die heutigen Nachhaltigkeitsanforderungen zu erfüllen. „Dieses Material hat einen höheren Fasergehalt als sein glasfaserverstärktes Äquivalent, aber da die Dichte von Zellulose nur 1,3 im Vergleich zu 2,5 bei Glas beträgt, erreicht man am Ende nahezu die Festigkeit von Glas, aber bei einem geringeren Gewicht.“ sagte Dr. Gerhard Reuschel, Marketing- und Vertriebsleiter für Plastron LFT-Projekte. „Die Verbundstoffdichte beträgt 1,02 für Zellulose gegenüber 1,12 bei 30 % Füllstoff für Glasfaser.“

Laut Polyplastics behalten Zellulosefasern auch während der Verarbeitung ihre Länge besser bei, so dass es einfacher ist, Mahlgut hinzuzufügen, ohne die Teilequalität zu beeinträchtigen. „Die Verteilung der Faserlänge kann bei komplexen Teilen von entscheidender Bedeutung sein“, bemerkte Reuschel. „Zellulosefasern sind robuster und behalten ihre Länge, aber man muss auf eine ordnungsgemäße Verarbeitung achten, um die Fasern nicht zu überhitzen, da sie sonst verbrennen.

„Wir haben bereits mehrere aktive Projekte [für Plastron LFT im Allgemeinen] in Europa im Gange“, fügte Reuschel hinzu. „Spritzgussversuche haben sich für eine Plastron LFT-Langkohlefaser-Polyamidsorte in einer persönlichen Lifestyle-Anwendung als sehr erfolgreich erwiesen, während ein zweites Projekt die Anwendung eines Langglasfaser-Polyamids für Landmaschinen betrifft.“ Für die Zukunft plant Polyplastics, Polyamid-LFT-Typen in Automobilanwendungen energisch voranzutreiben.

Darüber hinaus ermöglicht das zyklische Olefin-Copolymer (COC) Topas von Polyplastics, ein führendes Material in der Verpackungs- und Gesundheitsbranche, auch nachhaltige Verpackungslösungen. Hier hat Topas COC die Leistung von Standard-Polyolefinen (z. B. Polyethylen) gesteigert und so die Entwicklung einfacherer, besser recycelbarer und nachhaltiger Lösungen ermöglicht. Monomaterial-Folienstrukturen auf PE-Basis, die mit Topas COC veredelt sind, sind leichter recycelbar als Multimateriallösungen mit Schichten aus PET oder anderen PE-inkompatiblen Kunststoffen.

Schließlich hat Polyplastics eine Sorte Polybutylenterephthalat (PBT) entwickelt, die recycelte Inhaltsstoffe enthält. Das in Europa hergestellte rG-PBT ist faktisch eine glasfaserverstärkte Legierung, da die recycelte Komponente aus PET-Flaschen stammt.

Weitere Informationen zu Textformaten

Umweltbedenken in Bezug auf Kunststoffe sind berechtigt, aber Politiker und Unternehmen scheuen sich oft vor Aktivisten, ohne zu bedenken, dass sie in vielen Anwendungen eine nachhaltige Wahl sein können. Wir verfolgen den Kampf der Branche, um sicherzustellen, dass der gesunde Menschenverstand siegt.